Weiter zum Ihnhalt
Besprechungssituation Nachhaltigkeitsstrategie

Nachhaltigkeits- und ESG-Strategien für Immobilieneigentümer

Verfügen Sie über eine umfassende Nachhaltigkeits- und ESG-Strategie mit konkreten Zielsetzungen?

Bei der Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeits- und ESG-Strategien für Ihr Immobilienportfolio geht es nicht nur um Verantwortung gegenüber der Umwelt, sondern auch um langfristige Wettbewerbsvorteile und Risikominimierung. 

Kennen Sie Ihre regulatorischen Vorgaben im Bereich der Nachhaltigkeit und sind sich über die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen und Immobilienportfolio bewusst? 

Mit unserer umfassenden Expertise entwickeln wir individuelle Strategien oder analysieren Ihre bestehende Strategie, um Optimierungspotenziale zu identifizieren und massgeschneiderte Anpassungen vorzunehmen, die Ihren spezifischen Anforderungen gerecht werden. Dabei kommen beispielsweise zur Anwendung:

  1. Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) auf Unternehmensebene: Sie stellt sicher, dass Nachhaltigkeitsberichte Transparenz und klare Verantwortlichkeiten gewährleisten. Neben Stärken und Schwächen werden im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und ESG-Kriterien Möglichkeiten und Risiken gründlich evaluiert.
  2. Die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) und die EU-Taxonomie auf Immobilienebene: sie bieten eine klare Regulierung mit Anforderungen. Wir leiten konkrete Massnahmen ab, um regulatorische Anforderungen sogar zu übertreffen – für einen zukunftsorientierten Umgang mit Ressourcen. 
  3. Der IFRS Sustainability Disclosure Standard, der TCFD abgelöst hat und den Dialog zwischen Unternehmen und Investoren fördern soll. 
  4. Regionale Verbände wie beispielsweise die Asset Management Association Switzerland AMAS, die Konferenz der Geschäftsführer von Anlagestiftungen KGAST und der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP fordern die Einhaltung von ESG-Kriterien und transparente Berichterstattung, um Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche zu fördern. Wir bieten Ihnen Unterstützung, um den Anforderungen gerecht zu werden und die Berichterstattung einzuhalten. 
Darstellung eines Strategiebeispiels anhand der Ableitung aus den UN SDG`s

Strategiebeispiel: Ableitung aus UN SDGs. Mapping der Unternehmensziele mit den Immobilien-relevanten UN Sustainability Development Goals. Analyse der aktuellen Fondsstrategie und Ableitung einer individuellen ESG-Strategie auf Basis der selektierten UN SDGs.

Unser Angebot

Strategie und Massnahmenplanung

Wir unterstützen Sie dabei, eine eindeutige und widerspruchsfreie Strategie zu entwickeln und einen konkreten Aktionsplan zu erstellen – von der Organisation bis zur Umsetzung einzelner operativer, messbarer Massnahmen.

Strategie-Assessment und Workshop

Gemeinsam bewerten wir Ihre aktuelle Nachhaltigkeitsstrategie, identifizieren Chancen und Risiken und erarbeiten Optimierungsvorschläge. Wir bleiben an Ihrer Seite und unterstützen durch Updates und beantworten Ihre Fragen während der gesamten Offenlegung.

Best Practice und Benchmarking

Wir liefern Ihnen Einblicke in bewährte Konzepte und führen Vergleiche mit Peer-Groups und anerkannten Branchenstandards durch, um sicherzustellen, dass Ihre Strategie den höchsten Ansprüchen genügt. Zusätzlich bieten wir Unterstützung bei der Datenverwaltung und Berichterstattung.

Grundlagen der Strategiekonzeption: Faktoren sind Regulatorik, Märkte, Investoren und Investitionen

Grundlagen der Strategiekonzeption

Gründe für eine Nachhaltigkeitsstrategie

1. Langfristiger Geschäftserfolg

Investoren und Stakeholder richten ihr Interesse zunehmend auf Unternehmen und Immobilien mit nachhaltiger Ausrichtung. Eine klare Nachhaltigkeitsstrategie stärkt nicht nur das Vertrauen, sondern auch die Widerstandsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Eine strategische Ausrichtung ermöglicht es Ihnen, proaktiv auf dynamische Veränderungen im Bereich nachhaltiger Finanzen zu reagieren, den Wert Ihres Unternehmens und Immobilienportfolios nachhaltig zu steigern und die immobilienbezogene Ertrags- und Wertrisiken zu minimieren. 

2. Effiziente Ressourcennutzung

Unternehmen stehen oft vor der Herausforderung, ihre begrenzten Ressourcen effektiv einzusetzen, um die richtigen Entscheidungen für eine erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie zu treffen. Unsere Erfahrung ermöglicht es, individuelle Strategien zu entwickeln oder bestehende zu optimieren, die Ihren spezifischen Anforderungen gerecht werden.

3. Vorbeugung regulatorischer Risiken

Dank klarer Zielsetzungen können Sie regulatorischen Risiken vorbeugen. Wir helfen Ihnen dabei, eine nachhaltige Wirtschaftsweise zu fördern, die langfristige Chancen für alle Beteiligten eröffnet. Dabei ist es entscheidend, die richtigen Massnahmen zu planen und umzusetzen, um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen oder sogar zu übertreffen. Auf diese Weise leisten Sie einen Beitrag zu einem schonenden Umgang mit Ressourcen, von dem auch zukünftige Generationen profitieren.

Wüest Partner Nachhaltigkeit

Profitieren Sie von unserer kompletten Nachhaltigkeits-Expertise

Mehr zum Thema Nachhaltigkeitsstrategie

Nature, Outdoors, Sky

Erfolgsstories Nachhaltigkeit Nachhaltigkeitsstrategien

Immobilien Basel-Stadt: Ein Immobilienportfolio auf dem Weg zur CO₂-Neutralität

Erneuerungsstrategien und CO₂-Reduktion für UBS «Sima»

Erfolgsstories ESG Nachhaltigkeitsstrategien

Erneuerungsstrategien und CO₂-Reduktion für UBS «Sima»

Kontaktieren Sie uns

Christoph Axmann

Christoph Axmann

Wüest Partner

E-Mail
T +41 44 289 92 06

Robert Radmilovic

Robert Radmilovic

Wüest Partner

E-Mail
T +41 44 289 91 71

Portrait von Jörg Lamster

Jörg Lamster

Durable Planung und Beratung

E-Mail
T +41 44 517 00 50