Weiter zum Ihnhalt

Eine Immobilienstrategie für Aeugst am Albis

06. Juli 2022

aeugst

Audio: Den Artikel anhören

Dies ist eine experimentelle Funktion mit einer digitalen Stimme. Einige Wörter oder Namen werden möglicherweise nicht exakt ausgesprochen.

Die Gemeinde Aeugst am Albis verfügt über einen historisch gewachsenen, wertvollen und ziemlich heterogenen Bestand an Liegenschaften. Was bisher fehlte, war eine auf künftige Bedürfnisse ausgerichtete Immobilienstrategie und Unterhaltsplanung.

In Hinblick auf kommende Investitionen und auf ein auf die Bevölkerung und deren Bedürfnisse zugeschnittenes kommunales Leistungsangebot wollte die Gemeinde die sich in ihrem Besitz befindenden Liegenschaften beurteilen lassen und eine zukunftsträchtige Immobilienstrategie erarbeiten. Um die dafür notwendigen Grundlagen zu schaffen, wurde ein aus Vertreter:innen der Gemeinde und Mitarbeiter:innen von Wüest Partner bestehendes Projektteam gebildet.

Wesentliche Ziele der Gemeinde waren die Erhöhung der Planungssicherheit, die Steigerung der Kosteneffizienz (bedarfsgerechter Mitteleinsatz) sowie eine nachhaltige Nutzung der Liegenschaften. Dafür wurde wurden unter anderem folgende Grundlagen erarbeitet:

  • Erhebung des Gebäudebestands
  • Beurteilung der Liegenschaften in Bezug auf Zustand und Nutzungsqualität
  • Erarbeitung von strategischen Grundsätzen für das gesamte Portfolio
  • Erarbeitung und Festlegung von Objektstrategien
  • Aufstellung einer Investitions- und Unterhaltsplanung für den optimalen Mitteleinsatz während der kommenden 20 Jahre
  • Fokussierte Betrachtung von drei Spezialthemen:
  • Instandsetzung des denkmalgeschützten Mehrfamilienhauses «Chloster»: Festlegung des Sanierungsbedarfs inklusive Grobkostenschätzung und Vorschlag für das weitere Vorgehen
  • Veräusserung einer nicht mehr benötigten Baute: Marktwertschätzung, Erarbeitung von Handlungsoptionen
  • Standortvarianten für Werkhof und Feuerwehr: Herleitung des Flächenbedarfs, Variantenskizzen, Aufzeigen von Chancen und Risiken, Auswirkungen auf den Immobilienbestand, Aufbereitung der Entscheidungsgrundlagen für den Gemeinderat

    Den Abschluss des Auftrages bildete die Vorstellung der neuen Immobilienstrategie im Gemeinderat. Gemeinsam mit allen Beteiligten wurden im Rahmen der politischen und finanziellen Möglichkeiten konsensfähige Lösungen erarbeitet und die nächsten Schritte festgelegt.

Kontaktieren Sie unsere Expert:innen für weitere Insights.