Weiter zum Ihnhalt

Elena Sevinc

Senior Real Estate Consultant
Employee-Story Elena Sevinc

«Marktwert – weil darin zwei Begriffe enthalten sind, mit denen wir uns sehr intensiv beschäftigen. Einerseits der Markt, über den wir sehr viele Informationen sammeln und auswerten. Anderseits der Wert, weil wir mit der richtigen Bewertungs-methode fast jedem Bauwerk einen Wert geben können.»

Was ist deine Mission bei Wüest Partner und wie sieht dein Alltag bei uns typischerweise aus? 

Ich bewerte Immobilien aller Art: Von Eigentumswohnungen über luxuriöse Villen und geschichtsträchtige Stadthäuser, bis hin zu grossen Anlageobjekten. Dabei geht es nicht immer nur um den Fortführungswert, auch Potenzialeinschätzungen gehören dazu. Die Besichtigungen bringen für mich eine wunderbare Abwechslung in den Arbeitsalltag. 

Was ist das erste Wort, welches dir in den Sinn kommt, wenn du an Wüest Partner denkst und wieso?  

Marktwert – weil darin zwei Begriffe enthalten sind, mit denen wir uns sehr intensiv beschäftigen. Einerseits der Markt selbst, über den wir sehr viele Informationen sammeln und auswerten. Anderseits der Wert, weil wir mit der richtigen Bewertungsmethode fast jedem Bauwerk einen Wert geben können. 

Welches war für dich bisher dein spannendstes Projekt und was hast du da gemacht?  

Ich hatte die Gelegenheit, ein sehr bekanntes und historisch wertvolles Gebäude mitten im Zentrum von St. Moritz zu besichtigen und zu bewerten. 

Wie kannst du bei Wüest Partner Impact haben?

Indem ich meinen Überzeugungen treu bleibe und ein geeignetes Instrument finde, um sie den Kund:innen in konkreten Projekten zu vermitteln. Ein Beispiel: Der Auftrag lautete, ein Szenario zu bewerten, bei dem ein erst 13 Jahre altes Gebäude abgerissen werden sollte. Wir haben das Szenario zwar bewertet, aber zusätzlich eine Berechnung der grauen Treibhausgase geliefert, mit den Kosten, die entstehen würden, wenn wir für CO2 bezahlen müssten.