Weiter zum Ihnhalt

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Unsere Website-Datenschutzinformationen sind wie folgt gegliedert:

A. Allgemeine Informationen
B. Ergänzende Informationen zur Datenverarbeitung auf der Website
C. Ergänzende Informationen zur Datenverarbeitung auf unseren Social Media Unternehmensseiten
D. Ergänzende Informationen für Geschäftspartner und Interessenten
E. Ergänzende Informationen für Bewerber
F. Ergänzende Informationen für Teilnehmer an Veranstaltungen

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Bezeichnungen gelten für alle Geschlechter.

A. Allgemeine Informationen

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

W&P Immobilienberatung GmbH
Bockenheimer Landstrasse 98 – 100
D-60323 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 2193 888-0
E-Mail: info@wuestpartner.com

2. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Wüest Partner AG
Datenschutzbeauftragter
Bleicherweg 5
CH-8001 Zürich
Tel: +41 44 289 90 00
E-Mail: datenschutzbeauftragter@wuestpartner.com

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, soweit das Datenschutzrecht eine solche zulässt, insbesondere sofern Sie in die Weitergabe eingewilligt haben (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG), die Weitergabe zum Zweck der Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder unbedingt dafür erforderlich ist, um Ihnen einen ausdrücklich gewünschten Dienst zur Verfügung zu stellen (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG).

Kategorien von nicht weisungsgebundenen Empfängern von personenbezogenen Daten sind: Anbieter von Videodiensten.

Kategorien von weisungsgebundenen und gemäß den datenschutzrechtlichen Vorgaben verpflichteten Dienstleistern, die die Daten nicht zu einem anderen Zweck verwenden dürfen, sind: Anbieter für Analysedienste, für die Bereitstellung von Kontaktformularen, für den Versand des Newsletters sowie für die Betreuung und das Hosting der Website.

4. Drittlandübermittlung

Auf unserer Website sind Dienste von Unternehmen mit Sitz in den USA oder Beziehungen in die USA eingebunden. Wenn Sie in die Datenverarbeitung durch einen dieser Diensteanbieter einwilligen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden uneingeschränkten Zugriff auf die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten nehmen. Hiergegen steht Ihnen auch kein Rechtsweg offen. Konkret handelt es sich diese Dienstleister.

  • Dienst: Google Analytics
    Anbieter: Google Ireland Limited, Dublin/Irland
    Muttergesellschaft: Google LLC, Mountain View/USA
  • Dienst: Google Ads
    Anbieter: Google Ireland Limited, Dublin/Irland
    Muttergesellschaft: Google LLC, Mountain View/USA
  • Dienst: Google Maps
    Anbieter: Google Ireland Limited, Dublin/Irland
    Muttergesellschaft: Google LLC, Mountain View/USA
  • Dienst: YouTube
    Anbieter: Google Ireland Limited, Dublin/Irland
    Muttergesellschaft: Google LLC, Mountain View/USA
  • Dienst: LinkedIn Marketing Solutions
    Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland
    Muttergesellschaft: LinkedIn Corp., 2029 Stierlin Court Mountain View, Kalifornien 94043, USA
  • Dienst: Facebook Tracking und Werbeanzeigen
    Anbieter: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
    Muttergesellschaft: Facebook Inc., 1601 Willow Road Menlo Park, CA 94025, USA
  • Dienst: Instagram Social Plugins
    Anbieter: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
    Muttergesellschaft: Facebook Inc., 1601 Willow Road Menlo Park, CA 94025, USA
  • Dienst: Twitter Social Plugins
    Anbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland
    Muttergesellschaft: Twitter, Inc., 1355 Market St, San Francisco, CA 94103, USA

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Unternehmen bzw. die jeweiligen Muttergesellschaften und/oder US-Behörden Zugriff auf personenbezogene Daten nehmen, die zur Bereitstellung der Dienste verarbeitet werden.

Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA war die Zertifizierung der Unternehmen bzw. der Muttergesellschaften der Unternehmen gemäß dem EU-US Privacy Shield, der aber im Juli 2020 vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) für ungültig erklärt wurde. Eine Übermittlung auf der Grundlage der sogenannten Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO ist nicht möglich, weil die hohen Maßstäbe des EuGH und der Datenschutzaufsichtsbehörden an zusätzliche Vereinbarungen mit den Unternehmen in den USA (noch) nicht erfüllt werden können. Zwischen den USA und der EU werden zwar Verhandlungen über ein Nachfolgeabkommen des Privacy Shield geführt. Wann diese abgeschlossen sind, ist aber nicht absehbar.

Obwohl wir mit den Unternehmen die Standarddatenschutzklauseln abschließen, setzen wir daher die genannten Dienste nur mit Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung ein und weisen zu den Risiken einer Datenübermittlung an einen der oben genannten Diensteanbieter ausdrücklich auf Folgendes hin:

Aufgrund der Befugnisse der US-Geheimdienste und der Rechtslage in den USA sind die staatlichen Überwachungsmaßnahmen der USA unverhältnismäßig und es besteht aus Sicht der EU für personenbezogene Daten kein angemessenes staatliches Datenschutzniveau. Insbesondere sieht Sec. 702 des US-amerikanischen Foreign Intelligence Surveillance Act (FISA) keine Beschränkungen der Überwachungsmaßnahmen der Geheimdienste und keine Garantien für Nicht-US-Bürger vor. Die Presidential Policy Directive 28 (PPD-28) gibt den Betroffenen darüber hinaus keine wirksamen Rechtsbehelfe gegen Maßnahmen der US-Behörden und sieht keine Schranken für die Sicherstellung verhältnismäßiger Maßnahmen vor. Zudem können US-Behörden auf Grundlage des US-amerikanischen Cloud Act von einem US-Unternehmen die Herausgabe sämtlicher gespeicherter Daten verlangen, selbst wenn sich diese Daten auf Servern innerhalb der EU befinden.

5. Speicherdauer

Die durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bei uns so lange gespeichert, wie dies für den jeweiligen Zweck – insbesondere der Bearbeitung Ihres Anliegens oder Ihres Auftrags – unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. gemäß Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung zehn Jahre für steuerrelevante Unterlagen bzw. sechs Jahre für sonstige Geschäftsbriefe) erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Eine über die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen hinausgehende Speicherung ist möglich, wenn Sie hierin nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG eingewilligt haben oder der Zweck der Datenverarbeitung noch nicht entfallen ist.

6. Ihre Rechte

a. Deaktivieren und Löschen von Cookies

Einige der zuvor erläuterten Verarbeitungsvorgänge nutzen Cookies. Sie können in Ihren Browsereinstellungen das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät deaktivieren. Zudem können Sie in ihren Browsereinstellungen einmal gespeicherte Cookies jederzeit wieder löschen. Es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

b. Widerrufsrecht

Einige der zuvor erläuterten Verarbeitungsvorgänge erfolgen nur mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung in die Durchführung dieser Verarbeitungsvorgänge jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihr Widerrufsrecht können Sie über das Consent Management Tool (CMT) ausüben. Auf diese Weise können Sie auch erneut in einzelne Datenverarbeitungsvorgänge einwilligen. Das CMT können Sie jederzeit öffnen.

c. Widerspruchsrecht

Der Nutzung personenbezogener Daten für Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen; der Nutzung personenbezogener Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ebenfalls jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Für den Widerspruch entstehen nur die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

d. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung und Übertragbarkeit

Sie haben unter den Voraussetzungen der Art. 15 bis 20 DSGVO das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten berichtigen zu lassen und die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. In manchen Fällen dürfen wir Nutzerdaten allerdings wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nicht vollständig löschen.

e. Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde.

B. Ergänzende Informationen zur Datenverarbeitung auf der Website

Ergänzend zu unseren Allgemeinen Informationen (lesen Sie hierzu unter Abschnitt Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden.) informieren wir hier, wie personenbezogene Daten von Besuchern unserer Website erhoben und zu welchen Zwecken sie mit welcher Rechtsgrundlage verarbeitet werden. Wir informieren auch darüber, welche Dienste von Drittanbietern wir zu welchem Zweck eingebunden haben.

I. Unbedingt erforderliche Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Website

Teilweise ist die Verarbeitung von Daten unbedingt erforderlich, um unsere Website möglichst ohne technische oder funktionale Einschränkungen und gemäß den gesetzlichen Vorgaben bereitstellen zu können. Eine Datenverarbeitung erfolgt in diesen Fällen auch, soweit Sie über das Consent Management Tool (CMT) jegliche zusätzliche Datenverarbeitung abgelehnt haben (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG).

1. Log-Datei

Beim Aufruf einer Webseite wird vom Server automatisch eine sogenannte “Log-Datei” erstellt. Diese enthält unter anderem Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Browsertyp und Version, Betriebssystem und Version, IP-Adresse, aufgerufene Domain sowie die zuvor besuchte Webseite.

Die Datenverarbeitung ist unbedingt erforderlich, um die Abrufbarkeit sowie die korrekte Darstellung unserer Webseiten auf Ihrem Endgerät zu gewährleisten. Zudem können anhand der Log-Dateien Cyberangriffe ausgemacht und dadurch die Abrufbarkeit unserer Webseiten sichergestellt werden. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

b. Consent Management Tool

Zur Einholung und Dokumentation Ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung durch verschiedene Dienste haben wir ein Consent Management Tool (“CMT”) eingebunden. Wenn Sie unsere Website öffnen, können Sie über das CMT Einwilligungserklärungen für einzelne Datenverarbeitungen abgeben, die durch das CMT gespeichert werden.

Auf diese Weise kann beim erneuten Öffnen der Website nachvollzogen werden, in welche Datenverarbeitung durch welche Dienste Sie eingewilligt bzw. nicht eingewilligt haben. So müssen Sie nicht bei jedem Besuch erneut Ihre Einstellungen zur Einwilligung in einzelne Datenverarbeitungsvorgänge vornehmen. Natürlich können Sie Ihre Auswahl auch nachträglich über die Einstellungen ändern.

Zur Einholung und Dokumentation Ihrer Einwilligung sind wir gesetzlich verpflichtet. Um dieser gesetzlichen Pflicht nachzukommen, ist das CMT unbedingt erforderlich. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung durch das CMT ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

II. Datenverarbeitung nach Einwilligung über das CMT

Wir haben zu unterschiedlichen Zwecken die nachfolgend aufgeführten Dienste in unsere Website eingebunden. Eine Datenverarbeitung durch diese Dienste erfolgt nur, soweit Sie über das Consent Management Tool (CMT) eingewilligt haben (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG). Über das CMT können Sie Ihre einmal erteile Einwilligung jederzeit widerrufen, Lesen Sie hierzu auch Ziffer b).

1. Google Dienste

Auf unserer Website sind Dienste eingebunden, die von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”) erbracht werden.

a. Allgemeine zu den Google Diensten, Rechtsgrundlage

Zur Erbringung der Dienste greift Google auf Informationen zu, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind. Zudem können durch Google zur Erbringung der Dienste Informationen und insbesondere Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Details hierzu finden Sie nachfolgend bei dem jeweiligen Dienst. Die Rechtsgrundlage für den Zugriff auf Informationen sowie das Speichern von Informationen und Cookies ist Ihre Einwilligung (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG).

Google verarbeitet die Informationen einerseits zur Erbringung der Dienste. Zum anderen verarbeitet Google die Informationen nach eigenen Angaben, um seine Dienste fortlaufend zu verbessern und weiterzuentwickeln. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu diesen Zwecken ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch Google-Dienste erhobene Daten auch an einen Server von Google in einem Drittland, insbesondere an einen Server der Muttergesellschaft von Google, Google LLC mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, Kalifornien, USA, übermittelt und dort gespeichert werden. Zur Absicherung der Drittlandübermittlung haben wir EU-Standarddatenschutzklauseln mit Google vereinbart. Google stellt nach eigenen Angaben die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vereinbarungen sicher. Gleichwohl ist eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA mit besonderen Risiken für betroffene Personen verbunden. Die Einbindung von und die Datenverarbeitung durch Google-Dienste erfolgt daher nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Nähere Informationen zur Drittlandübermittlung erhalten Sie in Ziffer A.4.

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google verarbeitete Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners. Wir erhalten keine Kenntnis über die auf diese Art gesammelten Daten und deren Verwendung.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie unter:

http://www.google.com/policies/technologies/ads (“Datennutzung zu Werbezwecken”)

b. Google Tag Manager

Auf unserer Website ist der Dienst Google Tag Manager (GTM) eingebunden, um weitere Dienste nachzuladen. Aufgrund dieser technischen Umsetzung erlangt Google beim Abrufen einer Webseite Kenntnis darüber, dass mit der IP-Adresse Ihres Endgeräts die Webseite aufgerufen wurde. Zudem kann Google nachvollziehen, welche Funktionen und Tools über den GTM nachgeladen werden.

Sie haben die Möglichkeit, den Dienst zu deaktivieren und somit den Datentransfer an den Anbieter zu verhindern, indem Sie über Ihre Browser-Einstellungen JavaScript deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall nicht alle Funktionen der Website nutzen können.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den GTM erhalten Sie unter: https://support.google.com/tagmanager/answer/6102821?hl=de.

c. Google Analytics

Auf unserer Website ist der Dienst Google Analytics eingebunden. Der Dienst nimmt eine websiteübergreifende Auswertung Ihres Surfverhaltens vor. Hierfür speichert der Dienst Cookies, also kleine Textdateien, auf Ihrem Endgerät:
Es handelt sich hierbei um folgende Cookies:

ga: Zählt und verfolgt Seitenaufrufe; die Speicherdauer beträgt 2 Jahre; Google erhält Zugriff auf die verarbeiteten Daten.

gid: Zählt und verfolgt Seitenaufrufe; die Speicherdauer beträgt 1 Jahr; Google erhält Zugriff auf die verarbeiteten Daten.

In unserem Auftrag verarbeitet Google die erhobenen Daten, um uns pseudonyme Profile der einzelnen Besucher und allgemeine Statistiken über die Nutzung unserer Website zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen nutzen wir, um unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten.

Wir nutzen die Funktion “Google Optimize” von Google Analytics. Google Optimize analysiert die Nutzung verschiedener Varianten unserer Website (sogenannte “A/B-Tests”) und hilft uns damit, die Benutzerfreundlichkeit entsprechend dem Verhalten unserer Nutzer auf der Webseite zu verbessern.

Wir nutzen die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Durch Auswertung Ihres Surfverhaltens kann Google statistische Aussagen zu den demografischen Merkmalen und Interessen (z. B. Alter, Geschlecht, Affinitätskategorien, Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen) der Besucher unserer Website treffen. Wir können diese Daten allerdings keiner bestimmten Person zuordnen. Die demografischen Informationen nutzen wir, um unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch “demografische Merkmale” von Google Analytics erhalten Sie unter: https://support.google.com/analytics/answer/2799357?hl=de.

Auf dieser Website wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, sodass Ihre IP-Adresse von Google Analytics vor der Speicherung gekürzt wird. Nach Aussage von Google wird nur in Ausnahmefällen die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte gekürzte IP-Adresse wird nach Aussage von Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Unter folgendem Link können Sie für den von Ihnen genutzten Browser ein Plug-In zur websiteübergreifenden Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google Analytics erhalten Sie unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de%20.

d. YouTube

Auf dieser Website sind Videos über YouTube eingebunden.

Die Einbettung des Dienstes ist gekoppelt an Ihre Einstellungen in unserem Consent Management Tool (CMT). Somit wird Ihnen auf unserer Website zunächst nur ein Vorschaubild angezeigt. In diesem Fall können Sie den Dienst nicht nutzen und eine Datenverarbeitung durch den Anbieter findet nicht statt. Erst nachdem Sie den Dienst über die Einstellungen im CMT aktiviert haben, wird eine Verbindung zum Anbieter aufgebaut und Sie können die Dienst nutzen. Dadurch wird Ihre IP-Adresse an die Server des Anbieters weitergeleitet und dieser somit darüber informiert, dass unsere Internetseite mit Ihrer IP-Adresse besucht wurde.

Sie haben auch die Möglichkeit, die Einbindung von YouTube-Videos und somit den Datentransfer an den Anbieter zu verhindern, indem Sie über Ihre Browser-Einstellungen JavaScript deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Videofunktion nicht nutzen können.

Weitere Informationen zu YouTube erhalten Sie unter: https://www.youtube.com/t/terms (Nutzungsbedingungen von YouTube).

2. Linkedin Marketing Solutions

Auf unserer Website ist der Dienst LinkedIn Marketing Solutions eingebunden. Anbieter des Dienstes ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (“LinkedIn”). Die Datenverarbeitung durch den Dienst erfolgt nur, nachdem Sie hierzu über das CMT eingewilligt haben.

Der Dienst erhebt diese Informationen zu Ihrer Endeinrichtung und Ihrem Besuch auf unserer Website: Ihre Google Ad ID (falls Sie mit einem Android-Endgerät auf unsere Website zugreifen), bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies, Betriebssystem Ihres Endgeräts, Gerätemarke und –Modellbezeichnung Ihres Endgeräts, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Website sowie die Seiten-URL.

Die Datenerhebung erfolgt mittels einiger von LinkedIn bereitgestellter Code-Zeilen, die wir in unsere Website integriert haben, das sogenannte “LinkedIn Insight Tag”. Nach eigenen Angaben von LinkedIn werden die erhobenen Daten nach 90 Tagen wieder gelöscht. Die Rechtsgrundlage für den Zugriff auf gespeicherte Informationen sowie das Speichern von Informationen auf Ihrem Endgerät durch den Dienst ist Ihre Einwilligung (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG).

Wir können bei LinkedIn Werbeanzeigen schalten, um auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Dabei wollen wir nur für Sie attraktive Anzeigen schalten. Zu diesem Zweck analysiert LinkedIn anhand der erhobenen Informationen Ihr Surfverhalten auf unserer Website und stellt uns in unserem Auftrag Statistiken zu Besuchern unserer Website und darüber zur Verfügung, mit welchen Inhalten diese besonders häufig interagieren. Die Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung der erhobenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Wenn für Sie eine Anzeige von uns auf LinkedIn geschaltet wird und Sie auf diese klicken, können Sie auf unsere Website weitergeleitet werden. In diesem Fall kann LinkedIn nachvollziehen, dass Sie auf unsere Anzeige geklickt haben und auf unsere Website weitergeleitet wurden. Auf diese Weise kann uns LinkedIn in unserem Auftrag eine statistische Auswertung über die Effektivität unserer Werbemaßnahmen bereitstellen (sogenanntes “Conversion Tracking”). Das Conversion Tracking erfolgt ebenfalls mittels des sogenannten “LinkedIn Insight Tags”. Die Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung der erhobenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Wenn Sie mit Ihrem Profil bei LinkedIn angemeldet sind, kann LinkedIn die erhobenen Daten zu Ihrem Nutzerprofil hinzufügen. Die Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung der erhobenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch den Dienst erhobene Daten auch an einen Server des Anbieters in einem Drittland – insbesondere in den USA – übermittelt und dort gespeichert werden. Zur Absicherung der Drittlandübermittlung haben wir EU-Standarddatenschutzklauseln mit dem Anbieter vereinbart. Der Anbieter stellt nach eigenen Angaben die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vereinbarungen sicher. Gleichwohl ist eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA mit besonderen Risiken für betroffene Personen verbunden. Die Einbindung von und die Datenverarbeitung durch den Dienst erfolgt daher nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Nähere Informationen zur Drittlandübermittlung erhalten Sie in Ziffer A.4.

Der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch LinkedIn sowie dem Schalten individualisierter Anzeigen können unter diesem Link widersprechen (“Opt-Out”): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Sie haben die Möglichkeit, den Dienst zu deaktivieren und somit den Datentransfer an den Anbieter zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen der Website nutzen können.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Dienst erhalten Sie unter:

3. Facebook Pixel

Auf unserer Website ist der Dienst Facebook Pixel eingebunden. Anbieter des Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (“Facebook”). Die Datenverarbeitung durch den Dienst erfolgt nur, nachdem Sie hierzu über das CMT eingewilligt haben.

Der Dienst weist Ihnen eine eindeutige Besuchererkennung zu und erhebt diese Informationen zu Ihrer Endeinrichtung und Ihrem Besuch auf unserer Website: Geräteinformationen und Standort.

Die Rechtsgrundlage für den Zugriff auf gespeicherte Informationen sowie das Speichern von Informationen auf Ihrem Endgerät durch den Dienst ist Ihre Einwilligung (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG).

Wir können bei Facebook Werbeanzeigen schalten, um auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Dabei wollen wir nur für Sie attraktive Anzeigen schalten. Zu diesem Zweck analysiert Facebook anhand der erhobenen Informationen Ihr Surfverhalten auf unserer Website. Die Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung der erhobenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Wenn für Sie eine Anzeige von uns auf Facebook geschaltet wird und Sie auf diese klicken, können Sie auf unsere Website weitergeleitet werden. In diesem Fall kann Facebook sogenannte Tracking-Pixel auf Ihrem Endgerät speichern. Die Rechtsgrundlage für das Speichern von Informationen auf Ihrem Endgerät ist Ihre Einwilligung (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG).

Anhand der Tracking-Pixel kann Facebook nachvollziehen, dass Sie auf unsere Anzeige geklickt haben und auf unsere Website weitergeleitet wurden. Auf diese Weise kann uns Facebook eine statistische Auswertung über die Effektivität unserer Werbemaßnahmen bereitstellen (sogenanntes “Conversion Tracking”). Die Rechtsgrundlage für das Conversion Tracking ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Wenn Sie mit Ihrem Profil bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook die erhobenen Daten zu Ihrem Nutzerprofil hinzufügen. Zudem kann Facebook die erhobenen Daten für eigene Werbezwecke entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden. Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch den Dienst erhobene Daten auch an einen Server des Anbieters in einem Drittland – insbesondere in den USA – übermittelt und dort gespeichert werden. Zur Absicherung der Drittlandübermittlung haben wir EU-Standarddatenschutzklauseln mit dem Anbieter vereinbart. Der Anbieter stellt nach eigenen Angaben die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vereinbarungen sicher. Gleichwohl ist eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA mit besonderen Risiken für betroffene Personen verbunden. Die Einbindung von und die Datenverarbeitung durch den Dienst erfolgt daher nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Nähere Informationen zur Drittlandübermittlung erhalten Sie in Ziffer A.4.

Bei Facebook eingeloggte Nutzer können Ihre Einstellungen für Werbeanzeigen anpassen unter: www.facebook.com/ads/preferences.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Dienst erhalten Sie unter:

4. Social Plugins

Zur Verbreitung unserer Inhalte in den sozialen Netzwerken sind auf unserer Website Social Plugins eingebunden. Anbieter des jeweiligen Dienstes ist:

  • Facebook:  Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
  • Instagram: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
  • Twitter:     Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland
  • LinkedIn:   LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland
  • YouTube:   Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland

Der jeweilige Dienst kann diese Informationen zu Ihrer Endeinrichtung und Ihrem Besuch auf unserer Website erheben: Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, zuvor und danach besuchte Website, Betriebssystem Ihres Endgeräts, Geräteerkennung und –funktionen Ihres Endgeräts, genutzter Browser und installierte Browser-Add-ons, Cookie-ID, Internet- bzw. Mobilfunkanbieter sowie Ihr Standort (falls Sie unsere Website mit einem Mobilgerät abrufen).

Die Rechtsgrundlage für den Zugriff auf gespeicherte Informationen sowie das Speichern von Informationen auf Ihrem Endgerät durch den Dienst ist Ihre Einwilligung (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG).

Die Einbettung des Dienstes ist gekoppelt an Ihre Einstellungen in unserem Consent Management Tool (“CMT”). Somit wird Ihnen auf unserer Website zunächst nur ein Vorschaubild angezeigt. In diesem Fall können Sie den Dienst nicht nutzen und eine Datenverarbeitung durch den Anbieter findet nicht statt. Erst nachdem Sie den Dienst über die Einstellungen im CMT aktiviert haben, wird eine Verbindung zum Anbieter aufgebaut und Sie können den Dienst nutzen. Dadurch werden die angegebenen Informationen erhoben und an Server des jeweiligen Anbieters weitergeleitet.

Nach eigenen Angaben verarbeiten die Anbieter die erhobenen Informationen, um ihre Dienste weiterzuentwickeln. Falls Sie mit dem Browser, über den Sie unsere Website ansehen, auch auf einer der oben genannten Social Media Plattformen eingeloggt sind, kann vom jeweiligen Anbieter der Besuch unserer Website Ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden. Wir erhalten keine Kenntnis über die auf diese Art gesammelten Daten und deren Verwendung. Die Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung der erhobenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch den Dienst erhobene Daten auch an einen Server des Anbieters in einem Drittland – insbesondere in den USA – übermittelt und dort gespeichert werden. Zur Absicherung der Drittlandübermittlung haben wir EU-Standarddatenschutzklauseln mit dem Anbieter vereinbart. Der Anbieter stellt nach eigenen Angaben die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vereinbarungen sicher. Gleichwohl ist eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA mit besonderen Risiken für betroffene Personen verbunden. Die Einbindung von und die Datenverarbeitung durch den Dienst erfolgt daher nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Nähere Informationen zur Drittlandübermittlung erhalten Sie in Ziffer A.4.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Social Plugins und den jeweiligen Plattform-Betreiber erhalten Sie unter:

III. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme und Nutzung von Funktionen auf unserer Website

Lesen Sie hier, welche Daten verarbeitet werden, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen oder Funktionen der Website nutzen.

1. Kontaktaufnahme

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular eingebunden, das von dem Anbieter ClickDimensions LLC, 5901 Peachtree Dunwoody Road, Atlanta, GA 30328, USA (“ClickDimensions”), zur Verfügung gestellt wird. Über das Kontaktformular erhobene Daten werden durch ClickDimensions in unserem Auftrag ausschließlich auf Servern innerhalb der EU oder der Schweiz gespeichert.

Wir erheben über das Kontaktformular oder im Rahmen einer sonstigen Kontaktaufnahme nur die personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen. Soweit hierbei bestimmte Eingabefelder als “Pflichtangaben” gekennzeichnet sind, erheben wir mit diesen Feldern die Daten, die für die Durchführung der gewünschten Maßnahme erforderlich sind. Natürlich können Sie uns, wenn Sie möchten, weitere Daten bereitstellen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern dies zur Durchführung einer von Ihnen gewünschten Maßnahme erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

2. Registrierung und Anmeldung

Sie können bei uns ein passwortgeschütztes kostenloses Kundenkonto registrieren. Im Rahmen der Registrierung werden die als “Pflichtangaben” gekennzeichneten Daten erhoben. Mit den “Pflichtangaben” erheben wir die Daten, die zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Natürlich können Sie uns, wenn Sie möchten, weitere Daten bereitstellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Ihr persönliches Nutzerkonto können Sie jederzeit löschen.

Um den Zugriff auf passwortgeschützte Bereiche technisch zu ermöglichen, ist es unbedingt erforderlich, dass diese Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG):

  • wordpress_sec: Wird eingesetzt, um den angemeldeten Benutzer zu identifizieren und zu authentifizieren. Funktionsdauer: 1 Jahr. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • wordpress_logged_in: Wird eingesetzt, um den angemeldeten Benutzer zu identifizieren und zu authentifizieren. Funktionsdauer: 1 Jahr. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.

3. Bestellungen

Sie können bei uns Bestellungen tätigen. Im Rahmen des Bestellvorgangs werden die als “Pflichtangaben” gekennzeichneten Daten erhoben. Mit den “Pflichtangaben” erheben wir die Daten, die zur Abwicklung der Bestellung erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Natürlich können Sie uns, wenn Sie möchten, weitere Daten bereitstellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Für einen bequemeren Einkauf in unserem Online-Shop können Sie sich auch bei uns registrieren bzw. anmelden, lesen Sie hierzu auch Ziffer B. III. 2.

Um die Warenkorbfunktion und die Durchführung des weiteren Bestellablaufs technisch zu ermöglichen, ist es unbedingt erforderlich, dass diese Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG):

  • woocommerce_cart_hash: Hilft WooCommerce zu erkennen, wenn sich der Inhalt/die Daten des Warenkorbs ändern. Funktionsdauer: Session. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Woocommerce_items_in_card: Hilft WooCommerce zu erkennen, wenn sich der Inhalt/die Daten des Warenkorbs ändern. Funktionsdauer: Session. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Wp_wocommerce_session: Enthält einen eindeutigen Code für jeden Kunden, so dass er weiß, wo er die Warenkorbdaten in der Datenbank für jeden Kunden finden kann. Funktionsdauer: 2 Tage. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Wocommerce_recently_viewed: Aktiviert das Widget “Zuletzt angesehene Produkte”. Funktionsdauer: Session. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Store_notice (notice id): Ermöglicht es den Kunden, die Store Notice zu verwerfen. Funktionsdauer: Session. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.

4. Zahlungsabwicklung

Zur Abwicklung von Zahlungen haben wir den Dienst “Datatrans Payment Gateway” eingebunden. Anbieter des Dienstes ist die Datatrans AG, Kreuzbühlstr. 26, CH-8008 Zürich (“Datatrans”).
Zur Abwicklung Ihrer Bestellung werden durch den Dienst alle unbedingt erforderlichen Informationen erfasst und an den von Ihnen ausgewählten Zahlungsanbieter weitergegeben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).
Wir haben auf die in der Folge bei dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsanbieter statterfindende Datenverarbeitung keinen Einfluss. Diese richtet sich vielmehr nach den Bestimmungen des jeweiligen Anbieters. Für den Schutz und den Umgang der von Datatrans und dem jeweiligen Anbieter erhobenen Daten sind wir nicht mehr verantwortlich. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Datatrans erhalten Sie unter: https://www.datatrans.ch/de/datenschutzbestimmungen.

5. Werbemaßnahmen

An der Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Soweit Sie hierzu eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), nutzen wir Ihre Daten auch für die Versendung eines E-Mail-Newsletters. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir die vom Internet-Service-Provider vergebene IP-Adresse des Ihnen zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um einen möglichen Missbrauch der E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Der Newsletter ist technisch mit Zählpixeln so ausgestaltet, dass wir nachvollziehen können, ob Sie diesen geöffnet haben. Dabei werden insbesondere Informationen zu Öffnungs- und Klickraten gespeichert und verarbeitet. Die gewonnenen Informationen werden eingesetzt, um den Newsletter für Sie in Zukunft noch attraktiver zu gestalten. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf dieses Tracking.

Ihre Einwilligung in den Versand des Newsletters sowie in das Newsletter-Tracking können Sie jederzeit über den in jedem E-Mail-Newsletter hierfür vorhandenen Link oder durch eine Nachricht an die oben angegebenen Kontaktdaten widerrufen. Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken mit Wirkung für die Zukunft schriftlich, per Telefax, per E-Mail oder telefonisch widersprechen. Für den Widerspruch entstehen nur die Übermittlungskosten nach den Basistarifen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt hiervon unberührt.

Der Versand der Newsletter erfolgt durch den Dienstleister ClickDimensions LLC, 5901 Peachtree Dunwoody Road, Atlanta, GA 30328, USA (“ClickDimensions”). Die erzeugten Nutzungsinformationen werden in unserem Auftrag von den Servern der ClickDimensions in den Niederlanden auf unsere Server in Deutschland übertragen und dort für statistische Nutzungsanalysen gespeichert. Die Ergebnisse helfen uns, die Inhalte unserer Newsletter laufend zu verbessern und das Informationsangebot auf unseren Webseiten für Sie interessanter zu gestalten. Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten nicht einverstanden sind, können Sie sich über den Link am Ende eines jeden Newsletters abmelden.

c. Ergänzende Informationen zur Datenverarbeitung auf unseren Social Media Unternehmensseiten

Wir betreiben auf diesen Social-Media-Plattformen eine sogenannte “Unternehmensseite”:

  • Facebook:  Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
  • Instagram: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
  • Twitter:     Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland
  • LinkedIn:   LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland
  • YouTube:   Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland
  1. Allgemein zu Unternehmensseiten, Rechtsgrundlage

Als Inhaber einer Online-Präsenz auf einer der Social-Media-Plattform verarbeiten wir personenbezogene Daten, wenn Sie uns direkt über die Plattform anschreiben (in einer persönlichen Nachricht oder über die öffentliche Kommentarfunktion). Welche Daten erhoben werden, hängt von Ihren Angaben sowie den von Ihnen angegebenen bzw. freigegebenen Kontaktdaten ab.

Beim Besuch einer Unternehmensseite erhebt der jeweilige Anbieter Informationen, die es ihm ermöglichen, Nutzer wiederzuerkennen und Nutzerverhalten umfassend zu analysieren. Anhand der so erfassten Daten kann der Betreiber der Social-Media-Plattform zudem Nutzerprofile erstellen. Wenn Sie bei dem Besuch einer Unternehmensseite mit Ihrem entsprechenden Social-Media-Konto eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter diesen Besuch auch Ihrem Konto zuordnen.

Uns stellt der jeweilige Anbieter anhand der gewonnen Informationen lediglich eine anonymisierte statistische Auswertung der Nutzung unserer Unternehmensseite zur Verfügung. So können wir unsere Beiträge künftig noch zielgerichteter gestalten. Insoweit haben wir ein berechtigtes Interesse an der Erhebung und Verarbeitung dieser Informationen. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, möglichst viele Kommunikationsmöglichkeiten nutzen und damit möglichst viele Interessenten persönlich erreichen zu können. Die Rechtsgrundlage für den Betrieb einer Unternehmensseite ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir geben selbst keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, die wir über unsere Unternehmensseiten erheben. Wir können aber weder beeinflussen noch ausschließen, dass die genannten Anbieter die erhobenen Daten an Dritte – insbesondere an ihre Partnerunternehmen, die ihren Sitz auch im EU-Ausland haben können – übermitteln. In vielen Drittländern außerhalb der EU besteht derzeit kein der EU entsprechendes Datenschutzniveau.

Sie können Ihre Betroffenenrechte (siehe dazu auch unter A.6) in Bezug auf die Datenverarbeitung durch unsere Unternehmensseiten grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem jeweiligen Anbieter geltend machen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass diese am effektivsten bei dem jeweiligen Anbieter geltend gemacht werden können. Denn nur der jeweilige Anbieter hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den jeweiligen Anbieter finden Sie unter:

Facebook:                de-de.facebook.com/about/privacy
LinkedIn:                 https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Instagram:              https://help.instagram.com
Twitter:          https://twitter.com/privacy
YouTube:                 https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

2. Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO

Wir haben mit Facebook und LinkedIn eine Vereinbarung nach Art. 26 DSGVO abgeschlossen, in der die durch den Betrieb unserer Unternehmensseite entstehenden Datenschutzverpflichtungen zwischen uns und dem jeweiligen Anbieter aufgeteilt werden. Die Anbieter haben dabei einen Großteil der datenschutzrechtlichen Verpflichtungen, wie die Erfüllung der Betroffenenrechte nach Art. 12 ff. DSGVO, die Pflicht zur Bereithaltung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Schutz der Sicherheit der personenbezogenen Daten sowie die Melde- und Benachrichtigungspflichten im Falle einer Datenschutzverletzung, übernommen. Wenn Sie sich bezüglich Ihrer Betroffenenrechte an uns wenden, leiten wir Ihre Anfrage umgehend an jeweiligen Anbieter weiter. Hierzu sind wir nach der Vereinbarung mit dem jeweiligen Anbieter verpflichtet.

Weitere Informationen zur Vereinbarung zwischen uns und dem jeweiligen Anbieter finden Sie unter:

D. Ergänzende Informationen für Geschäftspartner und Interessenten

Ergänzend zu unseren Allgemeinen Informationen (lesen Sie hierzu unter Abschnitt A) informieren wir hier, wie personenbezogene Daten unserer Geschäftspartner und Interessenten erhoben und zu welchen Zwecken sie mit welcher Rechtsgrundlage verarbeitet werden. Wir informieren auch darüber, an wen die Daten unserer Geschäftspartner und Interessenten zu welchem Zweck weitergegeben werden.

  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Geschäftspartner und Interessenten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, die für die Erfüllung von Verpflichtungen im Rahmen einer möglichen Vertragsanbahnung und aus den Vertragsverhältnissen mit unseren Geschäftspartnern erforderlich sind. Dazu gehören insbesondere Vorname, Nachname, eine gültige E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk) und Kontoverbindung.
Wir können personenbezogene Daten unserer Bestandskunden zur Versendung von Informationen über unsere Leistungen (z. B. Produktinformationen, Aktionsangebote oder Veranstaltungseinladungen) verarbeiten. Hieran haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einlegen. Für den Widerspruch entstehen nur die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (lesen Sie hierzu Abschnitt B.III2).

2. Weitergabe von personenbezogenen Daten unserer Geschäftspartner und Interessenten an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, soweit das Datenschutzrecht eine solche zulässt, insbesondere sofern Sie in die Weitergabe eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder dies zum Zweck der Ver-tragsabwicklung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

E. Ergänzende Informationen für Bewerber

Ergänzend zu unseren Allgemeinen Informationen (lesen Sie hierzu unter Abschnitt A) informieren wir hier, wie personenbezogene Daten unserer Bewerber erhoben und zu welchen Zwecken sie mit welcher Rechtsgrundlage verarbeitet werden. Wir informieren außerdem darüber, wann Bewerberdaten wieder gelöscht werden.

1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Bewerber

Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen sowie Initiativbewerbungen werden durch unsere Muttergesellschaft, die Wüest Partner AG, Alte Börse, Bleicherweg 5, 8001 Zürich, betreut. Die persönlichen Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig mitteilen – wie insbesondere Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Beruf, Lebenslauf, Zeugnisse und besondere Kategorien personenbezogener Daten (z.B. Angaben zu Ihrer religiösen Überzeugung oder Gesundheitsdaten) – werden daher in der Schweiz gespeichert und verarbeitet. Während des Bewerbungsverfahrens können zusätzliche, für die Bewerbung relevante Daten anfallen, die ebenfalls gespeichert und verarbeitet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden nur zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist insoweit § 26 Abs. 1 S. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die Daten zur Durchführung des Beschäftigtenverhältnisses in Ihre Personalakte übernommen, § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

2. Löschung von Bewerberdaten

Sollte Ihre Bewerbung nicht erfolgreich sein, werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens vier Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, es sei denn, die Verarbeitung Ihrer Daten ist erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 17 Abs. 3 lit. e DSGVO).
Eine über das konkrete Bewerbungsverfahren hinausgehende Verarbeitung Ihrer Da-ten erfolgt nur, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, dass Ihre Daten auch nach Ablauf des jeweiligen Bewerbungsverfahrens in unserer Datenbank gespeichert bleiben, damit Sie gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt bei offenen Stellen von uns kontaktiert werden können. Falls wir Sie nicht mehr kontaktieren sollen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich, per E-Mail oder telefonisch widerrufen. Ansonsten werden wir Ihre Daten nach einem Jahre löschen. Bei erneuten Kontaktaufnahmen, die mit der Eingehung eines Beschäftigungsverhältnisses im konkreten Zusammenhang stehen, wird die Speicherdauer jeweils um vier Monate verlängert.

3. Bewerbung über die Plattform Smartrecruiters

Bewerbungen können auch über die Plattform Smartrecruiters eingereicht werden. Anbieter der Plattform ist die Smartrecruiters GmbH, Wilhelmstraße 118, 10963 Berlin (“Smartrecruiters”).

Um eine Bewerbung über die Plattform einzureichen, müssen Sie sich dort zunächst für ein kostenloses Profil registrieren. Nach der Registrierung können Sie dieses Profil jederzeit selbst bearbeiten oder löschen. Smartrecruiters setzt zur technischen Bereitstellung der Plattform und der Verwaltung von über die Plattform eingehen-den Bewerbungen Auftragsverarbeiter ein und stellt dabei nach eigenen Angaben die Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben sicher. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Registrierung und Ver-waltung Ihres Profils ist allein Smartrecruiters verantwortlich.
Soweit wir auf der Plattform eine Stelle ausgeschrieben haben und Sie sich hierauf über die Plattform bewerben, wird Smartrecruiters in unserem Auftrag bei der Ver-waltung Ihrer Bewerbung tätig.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung auf der Plattform erhalten Sie unter: https://www.smartrecruiters.com/legal/general-privacy-policy.

F. Ergänzende Informationen für Teilnehmer an Veranstaltungen

Ergänzend zu unseren Allgemeinen Informationen informieren wir hier, wie personenbezogene Daten von Teilnehmern an unseren Veranstaltungen erhoben und zu welchen Zwecken sie mit welcher Rechtsgrundlage verarbeitet werden.

1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten von Teilnehmern an unseren Veranstaltungen

Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Anmeldung zu einer Veranstaltung als “Pflichtangaben” gekennzeichnet sind, verarbeiten wir gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit für die Bearbeitung der Anmeldung zur Veranstaltung und für die Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung erforderlich, insbesondere für die Korrespondenz und die Übermittlung der Teilnahmebestätigung.

Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, soweit dies für die Wahrung unserer berechtigter Interessen erforderlich ist, unter anderem zur Erstellung von Statistiken über die Veranstaltung.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zudem für eigene Werbezwecke, insbesondere im Sinne von Informationen für anstehende Veranstaltungen, verarbeiten. Dies ist ein berechtigtes Interesse im Sinne der maßgeblichen Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO; Sie können jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einlegen.

2. Kategorien von Empfängern

Nur soweit dies für die Durchführung und Abwicklung Ihrer Teilnahme erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), beispielsweise an den jeweiligen Vermieter der Veranstaltungsräume.

3. Hinweis zur Anfertigung und Veröffentlichung von Foto- und Filmaufnahmen der Veranstaltung

Während unserer Veranstaltung können Foto- und Filmaufnahmen für interne Dokumentationszwecke, für redaktionelle Zwecke und zum Zwecke der Werbung für die aktuelle und künftige Veranstaltungen angefertigt werden.

Wir beabsichtigen, die Foto- und Filmaufnahmen insbesondere auf unseren Webseiten und auf unseren Social Media Kanälen zu verwenden und zu veröffentlichen.

Wir weisen darauf hin, dass Informationen im Internet weltweit zugänglich sind, mit Suchmaschinen gefunden und mit anderen Informationen verknüpft werden können, woraus sich unter Umständen Persönlichkeitsprofile erstellen lassen. Ins Internet gestellte Informationen einschließlich Fotos können problemlos kopiert und weiterverbreitet werden, und es gibt spezialisierte Archivierungsdienste, deren Ziel es ist, den Zustand bestimmter Websites zu bestimmten Terminen dauerhaft zu dokumentieren. Dies kann dazu führen, dass im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungsseite weiterhin anderenorts aufzufinden sind.

Wir weisen auch darauf hin, dass nach den derzeit bekannten Informationen Fotos und Daten bei Facebook überhaupt nicht gelöscht werden können, sondern nur nicht mehr öffentlich gezeigt werden. Über die interne Nutzung von Fotos und Daten durch Facebook – etwa zur Bildung von Persönlichkeitsprofilen – gibt es derzeit keine ausreichenden Informationen.

An der Erstellung und Speicherung der Aufnahmen haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne der insoweit maßgeblichen Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich insoweit mit der Veröffentlichung von Foto- und Filmaufnahmen der Veranstaltung, auf denen auch Sie abgebildet sind, durch uns einverstanden. Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind, teilen Sie dies bitte dem Fotografen oder einem unserer Mitarbeiter mit. Auch bei einem späteren Widerruf Ihrer Einwilligung können bereits veröffentlichte Aufnahmen zu Berichtszwecken nach § 23 Abs. 1 Nr. 3 Kunsturhebergesetz weiterhin veröffentlicht und zur Schau gestellt werden, wenn auf den Aufnahmen die Veranstaltung selbst erkennbar im Vordergrund steht.