Pflegeheim-Atlas Deutschland 2016

Euro 230.-
Vollständiger «Pflegeheim-Atlas Deutschland 2016» (mit komplettem Tabellenteil)

Erhältlich in Buchform und digital

  • Neuer Pflegeimmobilienatlas prognostiziert künftigen Bedarf an Pflegeheimplätzen in Deutschland
  • Nachfrageboom bis 2060 zu erwarten
  • Spätere Nachnutzung wird zum Erfolgsfaktor

In 14 Jahren werden in Deutschland rund 3,6 Millionen Menschen pflegebedürftig sein. Dies sind rund 930.000 mehr als 2014. Von den 3,6 Millionen Menschen werden voraussichtlich ein Drittel und damit etwa 1,2 Millionen stationäre Pflege in einer Pflegeeinrichtung benötigen.
Demgegenüber stehen heute ca. 13.030 Pflegeheime mit aktuell rund 900.000 Plätzen. Die entstehende Angebotslücke muss bis dahin durch Neubau und Revitalisierung von Pflegeheimen gefüllt werden.
Hinzu kommt der Erneuerungs- und Modernisierungsbedarf, da einige Einrichtungen aufgrund von überalterter Bausubstanz, neuen Regulierungen oder betriebswirtschaftlich nicht sinnvollen Größen schließen müssen.

Mit nachstehendem Link haben Sie die Möglichkeit, Auszüge des «Pflegeheim-Atlas Deutschland 2016» kostenlos downzuloaden. Dieses Dokument enthält den komplettem Text und beispielhafte Auszüge aus dem umfangreichen Tabellenteil.
Download Text- & Kartenteil mit Auszügen des Tabellenteils (PDF)

Der vollständige «Pflegeheim-Atlas Deutschland 2016» (mit komplettem Tabellenteil) kann zu einem Preis von 230 Euro zzgl. MwSt. unter der Telefonnummer +49 30 2576 087-0 oder per E-Mail bestellt werden.

Kostenpflichtig bestellen

Inhalt

  • Vorwort
  • Ausgangssituation und demografische Entwicklung
  • Pflegebedürftige (Entwicklung bis heute)
  • Pflegeheime, Pflegeheimplätze und Pflegepersonal
  • Pflegequote
  • Heimquote
  • Pflegeheim als Betreiber-Immobilie
  • Pflegeheimmarkt
  • Bedarfsprognose
  • Anhang A: Bedarfsprognose für die Bundesländer
  • Anhang B: Bedarfsprognose für Stadt- und Landkreise
  • Anhang C: Regionaldaten zu Pflegeeinrichtungen
  • Anhang D: Methodik und Quellen