Entwicklungsatlas
Die Entwicklungsareale der Schweiz ab einer Grösse von 10'000 m².

Der Entwicklungsatlas ist eine schweizweite Datenbank mit Arealen ab einer Grösse von 10'000 m2, die sich in einer Transformation befinden oder potenziell dafür geeignet sind. Er umfasst die wichtigen, d.h. für die Entwicklung der jeweiligen Gemeinden und Regionen relevanten Areale und dient damit als Frühindikator für die zukünftige Bautätigkeit und Raumentwicklung.

Mittels Meldesystem und einer automatisierten Raumbeobachtung wird der Entwicklungsatlas laufend ergänzt und aktualisiert.

Karte aus Entwicklungsatlas

Der Entwicklungsatlas bietet in Kombination mit unseren weiteren Standort- und Marktdaten eine interessante Basis für systematische Analysen - beispielsweise Potenzialanalysen von Gemeinden und Regionen für die öffentliche Hand und die Standortförderung. Unter anderem sind folgende Analysen und Konzeptionen möglich:

  • Potenzialanalysen von Gemeinden und Regionen für die öffentliche Hand und Unternehmen
  • Marktanalysen und Standortsuche für Dienstleistungs- und Industriebetriebe sowie Immobilieninvestoren
  • Konkurrenzanalysen und Prognosen
  • Monitoring von einzelnen Arealen
  • Nutzungskonzeptionen und Beratung in der Arealentwicklung

Jedes Areal ist mit folgenden Angaben dokumentiert:

  • Ursprüngliche und aktuelle Bezeichnung
  • Adresse und Koordinaten
  • Arealperimeter (geocodierte Polygone)
  • Arealfläche und potenziell realisierbare Geschossfläche
  • Arealtyp und Status
  • Aktuelle und geplante Bauzone (gemäss harmonisierten Bauzonenarten des ARE)
  • Quellenangabe und Internet-Link

Zusätzlich sind je nach Verfügbarkeit folgende Informationen hinterlegt:

  • Parzellennummern und Grundeigentümer
  • Weitere Akteure: Planer, Entwickler
  • Bilder und Visualisierungen
  • Dokumente (Planungsberichte, Dokumentation, Presseberichte)
  • Teilareale (z.B. Baufelder mit unterschiedlichen Entwicklungen)
  • Nutzungsmix, Anzahl Wohnungen und Investitionssumme
  • Kundenspezifische Informationen und Umfeldattribute
  • Spezialthemen (z.B. Altlasten, Abbruchvolumen)