Immo Monitoring 2017 I 1
Herbstausgabe

CHF 320.-
jede weitere Ausgabe kostet 220.- (zzgl. Mehrwertsteuer und Versand)

Erhältlich in Buchform und digital

Die umfassende Publikation zum Schweizer Immobilienmarkt. Seit über 20 Jahren publiziert Wüest Partner das Immo-Monitoring. Der erste Band erscheint jeweils im Herbst mit einem Ausblick auf das kommende Jahr. 

Vorschau (PDF)

Herbstausgabe bestellen Mit Abo online lesen

Editorial

Je turbulenter die Zeiten, desto grösser die Sehnsucht nach Gleichgewicht. Dies trifft auch auf den Schweizer Bau- und Immobilienmarkt zu. Nach Jahren des Booms hofft man auf eine sanfte Landung und damit auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage. Ein «Schweinezyklus» – häufiges Resultat eines Timelags im Mechanismus zwischen Angebot, Nachfrage und Preis – soll dieses Mal tunlichst vermieden werden.

Eigenheiten des Immoblienmarkts wie lange Realisierungsphasen, Standortgebundenheit, Heterogenität und vielfältige Interessen machen es nicht einfach, die Balance zu halten. Diese Ausgangslage wird durch aktuelle Unsicherheiten – von möglichen regulatorischen Veränderungen über ökonomische Unwägbarkeiten bis zu internationalen Gefahrenherden – zusätzlich verschärft. Gerade jetzt sind sowohl staatliche als auch private Immobilienmarktakteure gefordert, mit besonnenen Entscheidungen den Markt nicht aus der Bahn geraten zu lassen. Insbesondere die langfristigen Risiken sind im Auge zu behalten, um die Wahrscheinlichkeit eines stabilen Markts nachhaltig zu erhöhen. 

Auch für das «Immo-Monitoring®» ist Balance entscheidend: die Balance zwischen bewährtem und Neuem. Das Bewährte: umfangreiche Datenbanken von Wüest Partner, mittels Fachwissen und tiefgründiger Analyse zu relevanten Informationen veredelt. Das Neue: ein frisches Layout, das helfen soll, die immer komplexeren Zusammenhänge auch in Zukunft verständlich zu transportieren. Denn wie alle seine Vorgänger verfolgt auch der 25. Jahrgang des «Immo-Monitorings®» das Ziel, interessierten Kreisen Einblicke, Denkanstösse und Entscheidungshilfen zu bieten – und tritt dafür kräftig in die Pedale.

Inhaltsverzeichnis

1. Wirtschaftsumfeld

2. Perspektiven und Preisprognosen für das Jahr 2017: Wohnungsmarkt

3. Perspektiven und Preisprognosen für das Jahr 2017: Geschäftsflächenmarkt

4. East-of-Investment-Index: Unterschiedlich hohe Investitionshürden in Schweizer Immobilienmärkten

5. Mietwohnungsmarkt: Vom Musterknaben zum Sorgenkind?

6. Mikrolagenprofile für Geschäftsflächen

7. Direkte und indirekte Immobilienanlagen

8. Baumarkt

9. Bauteile

10. Immobilienatlas (Blick in die Regionen)

11. Markt- und Regionaldaten (ausführlicher Tabellenanhang)