Ratings
Schlüssige Vergleiche der kommunalen Immobilienmärkte.

Gemeinderating Deutschland

Das Gemeinderating von Deutschland gibt Auskunft über die Standortqualität, die sich aus der Demographie, Erreichbarkeit und dem Arbeitsmarkt ergibt. Zusätzlich beschreibt es den lokalen Immobilienmarkt, z.B. unter Berücksichtigung der Bautätigkeit. Die Ratings erfolgen aus der Perspektive der (institutionellen) Investoren.
Das Gemeinderating existiert für die Assetklassen Wohnen, Büro und Einzelhandel. Kundenspezifisch können Gemeinderatings für alle denkbaren Assetklassen erarbeitet werden (z.B. Logistik, Hotel, Pflege).

Metropolenrating

Wüest Partner hat ein Metropolenrating entwickelt, das aktuelle Faktenblätter zu rund 400 Standorten in 116 Ländern beinhaltet. Damit steht international tätigen Investoren ein Instrument zur Verfügung, das auf übersichtliche Weise erste Anhaltspunkte zu einem Standort liefert und Vergleiche zulässt. Das Ziel dieses Ratings ist, die für Immobilieninvestitionen weltweit wichtigsten Metropolen zu identifizieren, das heisst Städte mit mindestens 200 000 Einwohnern und verhältnismässig gefestigten staatlichen Strukturen.