Weiter zum Ihnhalt

27. Januar 2022 Renditeliegenschaften – Grundlagen der Bewertung

08:45-17:00

In diesem Grundlagenkurs lernen Sie, wie man Renditeliegenschaften bewertet. Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Bewertungsmethoden und erfahren, wann welche zum Einsatz kommt. Viel Raum erhalten die Ertragswert- und die Discounted-Cashflow-Methode. Sie lernen deren Eigenschaften und Funktionsweise kennen. Weitere informationen finden Sie hier.


Ablauf

Ort und Zeit
Alte Börse, Bleicherweg 5, 8001 Zürich
Donnerstag, 27. Januar 2022
Kurszeit: 8:45 – 17:00 Uhr
Anschliessend Netzwerkapéro
Inhalt und Methodik

Grundlagen

  • Überblick über die verschiedenen Bewertungsmethoden
  • Definitionen und Konzepte.
  • Bewertungsberichte interpretieren und plausibilisieren; Stolpersteine erkennen.
  • Ausgewählte Aspekte: Reale und nominale Bewertung, Bauland.

Ertragswertmethode

  • Der Marktwert als Multiplikation von Ertrag und Kapitalisierungssatz.
  • Aus welchen Komponenten besteht der Kapitalisierungssatz, brutto/netto.

Discounted-Cashflow-Methode

  • Berechnung des Marktwerts aus der Diskontierung der zukünftigen Nettoerträge.
  • Modellierung der laufenden Erträge und Kosten; Instandsetzungsplanung.
  • Umgekehrter Zinseszinseffekt; Faustregeln für den Diskontierungssatz.

Die Referenten erläutern die Konzepte und illustrieren diese anhand von aktuellen Daten und Beispielen. Es gibt viel Platz für Fragen, und kontroverse Inhalte werden in der Gruppe kritisch diskutiert.

Am Mittwoch, 27. Januar 2021, findet am gleichen Ort und mit den gleichen Kurszeiten der Fachkurs «Renditeliegenschaften. Marktentwicklung» statt. Diese beiden Kurse ergänzen sich und runden das Bild zum Thema Renditeliegenschaften ab. Bei Teilnahme an beiden Kurstagen gewähren wir Ihnen einen Rabatt von CHF 100 pro Kurstag.


Referenten

Andreas Ammann
Wüest Partner

Jan Bärthel
Wüest Parnter

Person, Human, Clothing

Thomas Schmid
Wüest Partner


Administratives

Zielgruppe

Immobilieninvestoren und -vermarkter, Angestellte von Banken, Treuhänder und Auditoren, Anwälte und Stiftungsräte. Für diesen Grundlagenkurs sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Teilnehmerzahl pro Kurstag: 12 bis 30.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 750. Darin inbegriffen sind Mehrwertsteuer, Unterrichtsunterlagen, Zwischenverpflegungen, ein Stehlunch und ein Apéro. Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss werden 75% der Teilnahmegebühr verrechnet.

Zertifizierung

Dieser Fachkurs wird als Weiterbildungsmassnahme zur Rezertifzierung von Bankkundenberater durch die Swiss Association for Quality (SAQ) anerkannt. Dies trifft auf die üblichen 6 Bankkundenzertifikate zu (IK, Affluent, CWMA, CWMA-INT,  KMU, CCoB) zu. Sie werden mit bis zu 8h als externes classroom training (8B, CRT) angerechnet.

Fachkurs Anmeldung